Spirituelles Zentrum im Eckstein

Der neue religiöse Weg

Vom interreligiösen Dialog zur innerreligiösen Begegnung

Der indische Katholik und Theologe Raimon Panikkar hat es als eigenen spirituellen Weg der Liebe gefördert, für Carl Friedrich von Weizsäcker war es das weltgeschichtliche Ereignis des 20. Jahrhunderts: Die Begegnung der Religionen. Die Themenreihe übt den interreligiösen Dialog in Theorie und Praxis, denn erst im konkreten gemeinsamen Praktizieren wird der interreligiöse Dialog zu einer tieferen Begegnung. Zeigt sich die Wahrheit am Ende immer nur miteinander?

 

 

Rhythmen der Seele

Percussion zwischen Orient und Okzident

Der persische Percussionist Hadi Alizadeh lädt ein, die Faszination des reinen Rhythmus zu erkunden. Aufgewachsen und ausgebildet im Iran an den persischen Trommeln Daf und Tonbak, lebt der Künstler seit 2001 in Deutschland. Er ist unter anderen Preisträger 2017 beim Wettbewerb "creole-Globale Musik aus Bayern". Auf sehr verständliche und einfache Weise erschließt Alizadeh grundlegende Spieltechniken und Rhythmen. Es entstehen schnell die ersten Erfolgserlebnisse - im Zusammenspiel und Improvisation. Erkunden Sie Klänge, die Orient und Okzident, Himmel und Erde verbinden.

Kooperation mit Brücke-Köprü e.V. - Begegnung von Christen und Muslimen

Referent/inHadi Alizadeh, Percussionist
Veranstaltungsnummer9811
Kosten50,00 Euro | 25,00 Euro
ZeitSonntag, 26.05.2019 11.00 - 17.00 Uhr
Ort eckstein - Raum 5.01 - Meditationsraum
eckstein, Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartWorkshop
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 14.05.2019