Spirituelles Zentrum im Eckstein

Du kannst den Geist nicht suchen, sehen oder finden...

Du kannst den Geist nicht suchen, sehen oder finden...

Integrale Kontemplation – Tibetisches Tonglen – Dialog

»Du kannst den Geist nicht suchen, weil er der Suchende ist. Du kannst diesen Geist nicht sehen, weil er der Sehende ist. Du kannst diesen Geist nicht finden, weil er der Findende ist. Wenn Du das verstehst, dann ist Geist der Verstehende. Wenn Du das nicht verstehst, ist Geist das Nichtverstehen. Ob Du es verstehst oder nicht, genau das ist Geist.« Diese Worte Ken Wilbers öffnen den Raum für die Übung. Die Gruppe praktiziert miteinander vormittags in Stille: Sitzmeditation, Gebetsgebärden und die tibetische Mitgefühlspraxis »Tonglen« (ca. 15–20 Min pro Einheit). Am Nachmittag folgt nach der Sitzmeditation ein kurzer Impuls, dann achtsamer Dialog und meditatives Sitzen. Es besteht die Möglichkeit zum Einzelgespräch.

Bitte beachten Sie das aktuelle Hygienekonzept, das auf unserer Webseite unter Aktuelles aufgeführt ist.

Für alle zoom-Veranstaltungen gilt: Sie erhalten wenige Tage vor der Veranstaltung den Link zum virtuellen Seminarraum sowie eine Kurzanleitung "Livestream mit Zoom" zum Herunterladen.

Referent/inDaniela Borschel, Kontemplationslehrerin Mandorla, Assistierende Lehrerin der Linie "Wolke des Nichtwissens" (Willigis Jäger); Unternehmensberaterin
Veranstaltungsnummer1875
Kosten36,00 Euro | 18,00 Euro
ZeitSonntag, 24.01.2021 10.00 - 16.30 Uhr
Ort eckstein, 5.01 - Meditationsraum
eckstein, Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartMeditationstag
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 20.01.2021