Spirituelles Zentrum im Eckstein

Meditation, Tanz und andere spirituelle Wege

Kontemplation, meditativer Tanz, das Herzensgebet und andere Angebote sind spirituelle Übungswege, die helfen, die Kunst des achtsamen und inspirierten Lebens im Alltag zu erfahren. Dabei haben sie in den christlichen Mystikerinnen und Mystikern beeindruckende Zeugen. Schon die Wüstenväter und -mütter übten beispielsweise das Herzensgebet als Ruhegebet (Hesychiasmus) und fanden darin eine tiefe Verbundenheit mit dem göttlichen Geheimnis. Friede stellt sich ein. Der Blick wird frei, um tiefer zu sehen. Glaube und Gebet werden konkret.

Meiner Seele Tiefe geben

Eine Einübung in die Wertimagination (nach U. Böschemeyer)

Jeder Mensch kennt innere Bilder, die ihm in Träumen begegnen, die ihn erfreuen und zum Staunen bringen. Wer bewusst mit seinen inneren Bildern arbeitet, kann in Kontakt mit tiefen und tiefsten Schichten des Ich kommen.
Eine besondere Möglichkeit das Seelenleben zu erkunden sind Wertimaginationsübungen nach Uwe Böschemeyer. Mit positiven »Wertgestalten« wie dem Indianer oder dem Löwen begibt sich die Gruppe unter Anleitung auf einen Weg zur existenziellen Begegnung mit dem eigenen Selbst. Dabei eröffnet der Kurs eine Vielzahl von Wertimaginationen – Seelenbilder für jede und jeden.
Der Weg führt zu »Mut, Freiheit, Vertrauen« (U. Böschemeyer).

Referent/inKlaus Schmidt, Logotherapeut (nach DGLT), Coach (EMCC), Oberstudienrat i.R.
Veranstaltungsnummer9861
Kosten60,00 Euro | 50,00 Euro
ZeitSamstag, 25.01.2020 10.00 - 17.00 Uhr
Ort eckstein, 5.01 - Meditationsraum
eckstein, Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartSeminar
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 17.01.2020