Spirituelles Zentrum im Eckstein

Meditation und andere spirituelle Wege

Kontemplation, meditativer Tanz, das Herzensgebet und andere Angebote sind spirituelle Übungswege, die helfen, die Kunst des achtsamen und inspirierten Lebens im Alltag zu erfahren. Dabei haben sie in den christlichen Mystikerinnen und Mystikern beeindruckende Zeugen. Schon die Wüstenväter und -mütter übten beispielsweise das Herzensgebet als Ruhegebet (Hesychiasmus) und fanden darin eine tiefe Verbundenheit mit dem göttlichen Geheimnis. Friede stellt sich ein. Der Blick wird frei, um tiefer zu sehen. Glaube und Gebet werden konkret.

Wenn es nur einmal wirklich Stille wäre

Kontemplation – Bewegung – Meditation

"Wenn es nur einmal wirklich Stille wäre," mit diesem Wunsch beginnt eines der schönsten Gedichte Rilkes, in dem er seine Sehnsucht nach innerem Frieden, Klarheit, Sammlung und Gottverbundenheit ausdrückt. Wer diese Sehnsucht teilt, wird sich auf dem Kontemplationstag und in der Gruppe gut und richtig fühlen. Der Tag besticht durch seine Schlichtheit. Nur wer sich loslässt, kann Gelassenheit finden.
Einfache wohltuende Yogaübungen und stilles Sitzen (15 - 20 Min. pro Einheit) bieten abwechselnd den Übungsraum dafür. Dazu besteht Möglichkeit zum Einzelgespräch mit jeder der beteiligten LeiterInnen. Geist, Körper und Seele kommen ganzheitlich in Harmonie.

Voraussetzung: Meditationserfahrung

Leitungsteam (im Wechsel):
Pfarrer Oliver Behrendt
Klaus Götz: Internist mit langjähriger Meditationserfahrung
Gabriele Haage: Yogalehrerin, Spiritualin, Meditationsanleiterin für christliche Meditation

siehe auch 8874

Bitte bequeme warme Kleidung und eine Brotzeit mitbringen.

Referent/inGabriele Haage
Veranstaltungsnummer9826
Kosten20,00 Euro | 10,00 Euro
ZeitSonntag, 16.06.2019 10.00 - 16.30 Uhr
Ort eckstein - Raum 5.01 - Meditationsraum
eckstein, Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartKontemplationstag
Anmeldung erforderlichJa