Spirituelles Zentrum im Eckstein

Meditation und andere spirituelle Wege

Kontemplation, meditativer Tanz, das Herzensgebet und andere Angebote sind spirituelle Übungswege, die helfen, die Kunst des achtsamen und inspirierten Lebens im Alltag zu erfahren. Dabei haben sie in den christlichen Mystikerinnen und Mystikern beeindruckende Zeugen. Schon die Wüstenväter und -mütter übten beispielsweise das Herzensgebet als Ruhegebet (Hesychiasmus) und fanden darin eine tiefe Verbundenheit mit dem göttlichen Geheimnis. Friede stellt sich ein. Der Blick wird frei, um tiefer zu sehen. Glaube und Gebet werden konkret.

"Achtsamkeit ist ein anderes Wort für Liebe…"

Basiskurs christliche Meditation und Achtsamkeitspraxis

Die Achtsamkeitspraxis entwickelt sich religionsübergreifend zum zentralen Übungsweg zeitgemäßer Spiritualität. Durch sie soll das eigene Erleben in Beruf und Alltag vertieft und bereichert werden. Aber was genau ist und bewirkt Achtsamkeit? Wie übt man sie? Im Christentum haben sich dazu eigene Wege entwickelt. Wer beispielsweise Jesus als Achtsamkeitslehrer sucht, kann erstaunliches in der Bibel oder bei christlichen MytikerInnen entdecken. Der Basiskurs schöpft aus dieser Fülle und öffnet überraschende Einblicke in die Tiefe christlicher Achtsamkeitspraxis. Die Einführung in christliche Meditation bildet den praktischen Teil des Kurses (Herzensgebet, u.a.).

Maximal 14 Teilnehmer/innen
Anmeldung bis 01.07.2019
Bitte bequeme und warme Kleidung mitbringen
Für Einsteiger und Meditationserfahrene
mit Bereitschaft meditative stille Zeiten zu üben

Referent/inOliver Behrendt, Leiter spirituelles zentrum im eckstein (Nürnberg), landeskirchlicher Beauftragter für geistliche Übung und Meditation, Lehrer für christliche Kontemplation
Veranstaltungsnummer9830
Kosten40,00 Euro | 20,00 Euro
ZeitSonntag, 14.07.2019 10.00 - 17.30 Uhr
Ort eckstein - Raum 5.01 - Meditationsraum
eckstein, Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 01.07.2019