Spirituelles Zentrum im Eckstein

Projekte der Hoffnung

Engagement und Spiritualität für eine lebenswerte Zukunft

Im Schatten globaler Krisen vollzieht sich derzeit ein beachtlicher Aufbruch. Immer mehr Menschen setzen sich couragiert dafür ein, Welt und Bewusstsein zukunftsfähig zu machen. Rob Hobkins, der Begründer der Transition-Town-Bewegung, will motivieren und fasst das Anliegen so zusammen: »Lokales Handeln ändert die Welt. – Jetzt. Einfach. Machen.«
Projekte der Hoffnung
•     stellt zukunftsweisende nachhaltige Projekte vor
•     vernetzt Menschen, die an der Nachhaltigkeits(r)evolution mitwirken
•     verdeutlicht die geistlich spirituelle Dimensionen ihres Aufbruchs
•     zeigt die Wirklichkeiten des Wandels gegen »das Gefühl, nichts tun zu können«
»Hoffung kann man nicht herbeizwingen, aber man kann ihr eine Wohnung bereiten« (Brigitte Romankiewicz)

Quo vadis "Mindset"?

Von Resonanzerfahrungen, Singularitäten und der Transformation der Mittelschicht

Weit über die Feuilletons hinaus wird aktuell die Frage "Wie tickt die Mittelschicht?" aus philosophischer oder soziologischer Sicht neu behandelt. Die Bandbreite reicht von einer diagnostizierten Krise, über fehlende "Resonanzerfahrungen" (H. Rosa) bis hin zu einer "Gesellschaft der Singularitäten" (A. Reckwitz) oder neuer "Konformität". Was wie Fachchinesisch klingt, ist höchst lebensrelevant. Denn alle Fachleute scheinen sich einig, dass eine unser Alltagsleben zutiefst prägende Transformation stattfindet. Stimmt das? Und wenn ja, was prägt das eigene "Mindset"? Was für Spannungen und Chancen entstehen zukünftig daraus? Wie sieht die Spiritualität so einer Epochenwende aus? Mit diesen Fragen wird nach dem einführenden Vortrag das Gespräch zu Stadtcouncil für alle geöffnet. Das >>Council<< steht als bewährte Methode für eine neue Kultur des Zuhörens und Verstehens. Der Abend stellt diesen Weg vor.

Veranstaltungsnummer9805
LeitungEvang. Stadtakademie
Kosten5,00 Euro | 3,00 Euro
ZeitDienstag, 21.05.2019 19.00 - 22.00 Uhr
Ort eckstein - Raum E.01
eckstein, Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartVortrag mit Diskussion