Spirituelles Zentrum im Eckstein

Schöpfungsspiritualität - Pilgern

Naturerleben und Spiritualität

Zum Selbstverständnis der Moderne gehört es, Kultur und Natur als zwei getrennte Bereiche zu sehen. Dagegen berichten Mystiker/innen wie Hildegard von Bingen von Momenten tiefer, inspirierender Verbundenheit zwischen Mensch und Natur. Mit „Viriditas“, ‚Grünkraft’ benannte die visionäre Äbtissin Gottes Kraft in der Schöpfung. Gibt es die? Zwingt uns die ökologische Krise, unsere bisherige materialistische Sicht zu verändern und ein »gereiftes, naturverbundenes Selbst« zu entwickeln (Joannah Macy)? Die Themenreihe befasst sich mit einem Bewusstseinswandel, der in der Schöpfung die spirituelle und heilende Dimension neu wahrnimmt.

Im Spiegel der Schöpfung

Waldexerzitien um die Edelweißhütte

Wälder und Berge üben eine seit jeher eine mystische Anziehung aus. Sie sind ein bewährter Ort, um Klarheit zu gewinnen, Kraft zu schöpfen und sich wieder mehr mit dem eigenen Herzen und der Welt zu verbinden. Nach einem Tag der Vorbereitung und Entschleunigung gehen die Teilnehmenden für einen Tag und eine Nacht hinaus in die Natur - jede/r für sich mit Gott allein unter freiem Himmel. Wer möchte, unterstützt die Zeit durch Fasten. Wann ist Zeit für Waldexerzitien? Eigentlich immer, aber besonders dann, wenn sich Wandel einstellt ohne dass das Ziel schon Gestalt angenommen hat. Die Seele weitet sich und die Zeit verliert an Gewicht.

Referent/inKerstin Voges, Studierenden Seelsorgerin, Visionssuche Leiterin
Veranstaltungsnummer9815
Kosten350,00 Euro | 330,00 Euro
280,00 Euro
300,00 Euro
180,00 Euro
200,00 Euro
ZeitDonnerstag, 30.05.2019 00:00 - 00:00 Uhr/Freitag, 31.05.2019 00:00 - 00:00 Uhr/Samstag, 01.06.2019 00:00 - 00:00 Uhr/Sonntag, 02.06.2019 00:00 - 00:00 Uhr
Ort Ortsangabe siehe Detailansicht
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartSeminar
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 03.05.2019