Spirituelles Zentrum im Eckstein

Transformative Spiritualität

Wege der Veränderung: Innen und Außen


»Aus den Steinen, die einem im Weg liegen, lassen sich Treppen bis in den Himmel bauen«, schreibt Erich Kästner. Doch wie weit kommen wir auf dieser Treppe in Zeiten von Selbstoptimierung, Coaching und Anthropotechnik? Du musst Dein Leben ändern! sagen viele. Und die Verhältnisse! Ja gerne, aber wie? Sollen wir alle Mystiker werden? Personal, Transpersonal, auch egal? Ein alter Meister aus Japan meint: »Du bist nie zufrieden: Nicht einmal mit Dir selbst bist Du zufrieden, und deshalb tust Du Dein Bestes, um ein anderer zu werden. Aber genau das ist der Punkt, an dem Dein Irrtum anfängt.« – Hat er Recht oder irrt auch er? Eine Themenreihe für alle, die in Liebe wachsen und auf Entwicklung hoffen.

 

 

Spirituelle Aufstellungen

Der eigenen Spiritualität systemisch auf die Spur kommen

Alles ist eingebunden in Kontexte. Auch die eigene Spiritualität ist nicht frei von äußeren Strukturen und übernommen Glaubenssystemen. Was darin ist heilsam, was aufgrund leidvoller Erfahrungen abgespalten? Was wurde unhinterfragt kulturell übernommen? Was reizt an neuen Formen? Was wirkt systemisch in und durch uns in die Welt? Solchen und ähnlichen Fragen stellen sich spirituelle Aufstellungen. Ähnlich wie beim systemischen Familienstellen hilft die Methode, dem eigenen System auf die Spur zu kommen. Es bietet Gelegenheit, sich eigenen unbewussten Zusammenhängen zuzuwenden, Verstrickungen zu lösen, Schattenanteile transparent zu machen, Transformation und Heilung zuzulassen.

Veranstaltungsnummer8858
Kosten145,00 Euro | 110,00 Euro
ZeitFreitag, 22.02.2019 18:30 - 21:15 Uhr/Samstag, 23.02.2019 10:00 - 17:00 Uhr
Ort eckstein - Raum E.01
eckstein, Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartDaniela Borschel
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 11.02.2019