Spirituelles Zentrum im Eckstein

Transformative Spiritualität

Wege der Veränderung: Innen und Außen


»Aus den Steinen, die einem im Weg liegen, lassen sich Treppen bis in den Himmel bauen«, schreibt Erich Kästner. Doch wie weit kommen wir auf dieser Treppe in Zeiten von Selbstoptimierung, Coaching und Anthropotechnik? Du musst Dein Leben ändern! sagen viele. Und die Verhältnisse! Ja gerne, aber wie? Sollen wir alle Mystiker werden? Personal, Transpersonal, auch egal? Ein alter Meister aus Japan meint: »Du bist nie zufrieden: Nicht einmal mit Dir selbst bist Du zufrieden, und deshalb tust Du Dein Bestes, um ein anderer zu werden. Aber genau das ist der Punkt, an dem Dein Irrtum anfängt.« – Hat er Recht oder irrt auch er? Eine Themenreihe für alle, die in Liebe wachsen und auf Entwicklung hoffen.

 

 

Leben mit angezogener Handbremse

Hemmenden Glaubenssätzen auf der Spur

»Glaubenssätze« - im hier verwendeten psychologischen Sinn – sind tiefliegende Annahmen über sich selbst, Wahrnehmungs- und Denkmuster, die das eigene Leben stark beeinflussen. Sie entstehen durch eindrückliche oder anhaltende, nicht selten schmerzliche Erfahrungen aus der eigenen Kindheit und sind meist nur teilweise bewusst. Solche Glaubenssätze aufzuspüren und sich dann mit den Gefühlen und unerfüllten Bedürfnissen, die dadurch berührt werden, zu verbinden, hilft wieder mehr in den Lebensfluss zu kommen und innere Freiheit zu gewinnen.
Der Workshop gibt Raum für eine erste Selbsterforschung und vermittelt einen Selbst-Empathieprozess für die Arbeit mit Glaubenssätzen auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg.

Teilnahmevoraussetzung ist eine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation oder andere vergleichbare Erfahrungen mit GFK

Referent/inDaniela Fuchs, Dipl.-Psych. Zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC)
Veranstaltungsnummer9870
Kosten110,00 Euro | 90,00 Euro
ZeitFreitag, 10.01.2020 18:00 - 21:00 Uhr/Samstag, 11.01.2020 10:00 - 18:00 Uhr
Ort eckstein, 5.01 - Meditationsraum
eckstein, Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartSeminar
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 07.01.2020